Tauschparty auf dem PankeMarkt mit Wandelwoche

Die September-Tauschparty ist Teil eines größeren Festivals:

Am Samstag, 16 September 2017 von 14 bis 19 Uhr ist zwischen Badstraße und Soldiner Straße wieder PankeParcours, ein sehr schönes Musikfestival entlang dem Flüsschen Panke. In diesem Rahmen findet in diesem Jahr erstmalig der PankeMARKT statt, neben verschiedenen „MusikInseln“ also auch eine „MarktInsel“. Dieser Markt wird in der Stockholmer Straße zwischen Gotenburger und Osloer Straße aufgebaut, also im Zentrum des PankeParcours.

Auf folgende Markt-Angebote bereiten sich verschiedene Anbieter mittlerweile vor:

  • Tauschparty nach bewährten Routinen: Gebrauchsgegenstände in dankbare Hände geben. Bringen Sie mit, was Sie nicht mehr benötigen (alles außer Kleidung), stecken Sie vor Ort nützliche Fundstücke einfach ein. Lassen Sie sich inspirieren für die kreative Weiterverarbeitung oder –Nutzung der Mitbringsel anderer. Die Veranstalterin kümmert sich um die sinnvolle Weitergabe von Resten aller Art. Vielleicht können wir diesmal in einer Wohnstraße ganz neue Nachbarn für spontane Tauschaktivitäten begeistern.
  • Das Soldiner Repaircafe prüft häufig defekte Haushaltsgeräte, das erfolgt an diesem Tag vor Ort mit einem Schwerpunkt auf Kopfhörer. Kaputte Kopfhörer sind offenbar in vielen Haushalten zu finden.
  • Ein Team lokaler Textilhandwerkerinnen lädt zur Mitwirkung bei nachhaltiger Textilverarbeitung ein. Wolle wird verarbeitet und alle können mitmachen! handgewebt in berlin präsentiert Produkte hergestellt im Soldiner Kiez und informiert über Webkurse.
  • Das Quartiersmanagement Soldiner Straße informiert über die Quartiersentwicklung sowie über Projekte und Angebote im Kiez und zeigt Möglichkeiten zu ehrenamtlichen Engagement auf.
  • angefragt: Veranstalter der Wandelwoche informieren über solidarische Ökonomie in Brandenburg und Berlin.

Weitere Standanmeldungen nehmen wir gerne entgegen. Bitte Kontakt!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Nachlese Kreativ-Tauschparty

Ein Besuch von Eva Högl, MdB für Berlin-Mitte, führte zu lebhaftem, spannenden Austausch.

Bei Veranstaltungen im öffentlichen Raum ist immer mit Überraschungen zu rechnen. Im März musste wegen starken Sturmböen innen aufgebaut werden. Dieses Mal war es immerhin so windig, dass alles und jedes in Kisten präsentiert und/ oder anders befestigt oder beschwert werden musste, aber das klappte.

Wir hatten wieder großen Spaß bei der Sichtung der Mitbringsel und dann wieder bei der Beobachtung der „Bedarfe“. Es ist immer wieder erstaunlich, was objektiv „gebraucht“ oder auf jeden Fall gerne mitgenommen wird.

Ein Projekt Helfen WOLLEn hatte im Vorfeld Kontakt aufgenommen. Die Frauen stricken und häkeln seit Oktober 2013 ganzjährig für Obdachlose in Berlin. Sie bekommen  Wollspenden, darunter auch Materialien in Pastellfarben, die ihre Zielgruppe nicht gebrauchen kann. Wir konnten sehr erfolgreich eine größere Menge helle Baumwollqualitäten gegen Winterwarme Wolle in gedeckten Farben tauschen.

Eine Seniorin erzählte von einem neuwertigen IKEA-Regal und zwei Gartenstühlen in ihrem Keller. Kurzfristig konnte per Telefon ein Auto akquiriert werden und die Sachen wurden bei der Seniorin sofort abgeholt und gleich in die Wohnung des Neubesitzers transportiert.

Der umfangreiche Perlenbestand, mit dem wir im Vorfeld der Tauschparty auf verschiedenen Kiezveranstaltungen Armbänder, Schlüsselanhänger und dergleichen gebastelt haben, ist deutlich reduziert aber immer noch ansehnlich. Diese Art Material hebe ich auf, das kann auf der nächsten Tauschparty weiter sehr gut eingesetzt werden.

Neu im Materialbestand ist ein Großposten Viskose (recht dünnes Material, insgesamt ca. 5 kg) in sonnengelb und zitronengelb. Das halten wir erst mal fest als Kreativaufgabe, was man damit vielleicht anstellen kann. Das gilt ebenso für eine große Menge farbiges Gummiband (überwiegend kurze Stücke) in verschiedenen Farben.

Alle anderen Reste der Veranstaltung wurden mittlerweile an das www.tauschmobil.de geliefert, teilweise auch auf einer Tauschparty für Wolle und Stoff im Familienzentrum Letteallee weitergegeben.

Ein Karton mit Briefumschlägen, die ein lokalem Kleinbetrieb wegen Lagerschaden wegwerfen wollte, ist bei uns von Privatpersonen nach und nach vollständig geleert worden. Eine größere Menge aufziehbarer Weihnachtsmänner mit Bemalungsfehler (aus derselben Quelle) ist noch im Kellerlager für die Herbstsaison.

Die nächste Tauschparty wird am Samstag, 16. September Teil des Pankeparcours sein. Im Rahmen dieses Musikfestivals ist ein „Markt“ in der Stockholmer Straße geplant. Die nächste Tauschparty wird Teil dieses Marktes sein.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kreativ-Tauschparty, Samstag, 17. Juni von 14 bis 17 Uhr

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Nachlese Pflanzentausch 2017

Es war ein sehr schönes, kleines Treffen letzten Freitag zum Tausch der Jungpflanzen.

Uwe Nehring hat „offene Kirche“ angeboten, Oliver Sartorius hat den Imbisswagen geöffnet, zahlreiche Pflanzen wechselten den Besitzer. Wir hatten viele schöne, kleine Gespräche.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Nachbarschaft digital und persönlich

Herzliche Einladung zu einem persönlichen Treffen von

  • Soldiner-Kiez-Mitgliedern bei nebenan.de und
  • Akteuren des Soldiner Kieztausches

Zeit:    Mittwoch, 29. März 2017 ab 18 Uhr
Ort:      Hotel BIG MAMA, Koloniestraße 24, 13359 Berlin

Lerne deine Nachbarn kennen! Wir haben uns schon in unserer virtuellen Nachbarschaft ausgetauscht, getauscht, geteilt und Tipps gegeben, nun wollen wir uns auch persönlich einmal treffen. Lena Rickenberg, „Roll Out Managerin“ bei nebenan.de, kommt zu Besuch in den Soldiner Kiez und erzählt uns etwas über…

  • Was ist  überhaupt nebenan.de, wer steckt dahinter und wo geht es hin mit der Plattform?
  • Wie läuft es bisher im Soldiner Kiez bei nebenan.de und was soll besser werden?
  • Wie kann ich meine Nachbarschaft beleben?

Dazu werden wir auch auf der Plattform (über den Beamer) gemeinsam surfen.

Die Veranstaltung wird organisiert von Brigitte Lüdecke. Sie ist (freiberufliche) Projektleiterin im Quartiersmanagement Soldiner Straße für solidarische Ökonomie.


Dokumentation

Die von Lena Rickenberg vorgestellte Präsentation steht hier zum Download.

Während der Veranstaltung wurde deutlich, dass die Betreiber von nebenan.de darüber nachdenken, wie sich beispielsweise ein Familienzentrum in der Plattform passend eintragen kann. Die Mitarbeiter einer sozialen Einrichtung sind nur in seltenen Fällen auch Bewohner des Kiezes und nebenan.de vernetzt vorrangig Bewohner. Es wird hier in Zukunft eine programmiertechnische Lösung geben. Das folgende Bild zeigt, in welcher Weise sich soziale oder bürgerschaftliche Einrichtungen jetzt schon in der Plattform eintragen können:

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Samentausch und Frühlingstauschparty: Die Fotos

Herlichen Dank an www.soliwedding.de für die Fotos von der Frühlingstauschparty, die wegen gefährlicher Sturmböen IN der Stephanuskirche stattfand anstatt davor.

Tatsächlich wurden bereits zur Tauschparty junge Pflanzen gebracht, hier im Bild „Postelein“, eine Salatpflanze, die auch „gewöhnliches Tellerkraut“, „Kuba-Spinat“ und „Winterportulak“ genannt wird.

 

Die Samentauschaktion in den verschiedenen Einrichtung war Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Tauschparty und Samentausch im März

Längere Vorbereitungen wurden nun auch „rund“, Jeanine Fornacon und ich (Brigitte Lüdecke) laden im März zu einer ganzen Veranstaltungsserie ein:

Das bewährte Tauschpartyformat wird am Samstag, 18. März von 14 bis 17 Uhr vor der Stephanuskirche fortgesetzt. Haushaltsgegenstände aller Art (bitte keine Kleidung) können hier verschenkt und umgekehrt mitgenommen werden. Das ist nicht nur nachhaltig, es macht auch Spaß zu sehen, wer die eigenen Schätze am Ende dankbar mitnimmt.

Die Samentauschbox kommt nicht nur auf der Tauschparty sondern in einer ganzen Terminserie in verschiedenen lokalen Einrichtungen und deren Gruppen zum Einsatz, konkret

  • Donnerstag, 9. März von 15:30 bis 17:30 Uhr: Familiennachmittag im Familienzentrum Osloer Straße, Osloer Straße 12
  • Samstag 11. März von 10 bis 12:30 Uhr: Familienfrühstück in der Fabrik Osloer Straße, Osloer Straße 12
  • Sonntag, 12. März, nach einem Gottesdienst mit Kindergottesdienst in der Kirche St. Paul, Badstraße 50. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr.
  • Sonntag, 12. März 15 bis 17 Uhr: Mach-es-Selbst-Börse, Kurt-Lade Klub, Grabbeallee 33, 13156 Berlin-Pankow
  • Montag, 13. März von 12 bis 15 Uhr: Menschen helfen Menschen e. V., Wollankstraße 58 – 60
  • Dienstag, 14. März von 15 bis 17 Uhr bei Selbsthilfe im Vorruhestand, Grüntalerstraße 21
  • Donnerstag, 16. März von 10 bis 11:30 Uhr: Krabbelgruppe (bis 20 Monate) im Pankehaus, Soldiner Straße 76
  • Freitag, 17. März von 11 bis 14 Uhr: Vor der Bibliothek am Luisenbad, Travemünder Str. 2
  • Samstag, 18. März von 14 bis 17 Uhr während der Frühlingstauschparty vor der Stephanuskirche

Ein späteres Treffen zum Tausch der Jungpflanzen und ggf. auch Zimmerpflanzen ist am Freitag, 21. April von 16 bis 19 Uhr, Vorplatz der Stephanuskirche, Prinzenallee 39/40.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Textilien mit Geschichte und andere Veranstaltungen

Nach einem eher verschlafenen Januar kommt nun auch in meine Projektarbeit wieder deutlich Schwung. Mancherlei Aktivitäten haben eine recht lange Vorlaufzeit, so konnte ich letzte Woche das Juni-Treffen der Berliner Bookcrosser in der Bibliothek am Luisenbad terminieren, aber es gibt auch andere lohnende Treffen und Veranstaltungen in näherer Zukunft:

Ich habe während meiner Projektarbeit Bettina Winkelmeier kennengelernt, die sich als Neu-Rentnerin mit textilem Recycling beschäftigt. Sie ist engagiertes Mitglied im Nähkreis Stargardtstraße (Bibliothek am Schäfersee), betreibt gelegentlich einen Stand mit eigenen Produkten auf dem Gütermarkt in Moabit und hat im November im Familienzentrum Letteallee eine regelmäßige Tauschveranstaltung für Stoff, Wolle und Kurzwaren gestartet.

Sie beschäftigt sich wesentlich mit dem
kreativen Recycling – Upcycling – von Textilien, darüber wollen wir sprechen am
Montag, 13. Februar 2017 ab 18 Uhr in der Lounge des Hotel Big Mama, Koloniestraße 24.

Die Weiterverarbeitung gebrauchter Textilien ist in jedem Fall nachhaltig und in der Regel auch sehr preiswert (manchmal muss man Zubehör zukaufen).
Weitergehend handelt es sich häufig um sehr kreative Produkte, eine Weiterverarbeitung für einen ganz anderen Einsatzzweck. Einkaufen gehen kann jeder.
Jede/r ist herzlich eingeladen, Textilien mit Geschichte (und deren Weiterverarbeitung) mitzubringen und zu zeigen.
Eigene Handarbeiten können natürlich mitgebracht werden, aber wir planen das Treffen nicht als Repaircafe sondern zum Erfahrungsaustausch über mögliche Perspektiven dieser Art Liebhaberei. „Liebhaberei“ ist übrigens auch ein steuerrechtlicher Begriff, wie steht das Finanzamt zu entsprechenden Verkäufen? Auch das kann im Rahmen des Treffens erläutert werden.

Bereits am kommenden Samstag finden im Kiez und in Kieznähe zwei weitere Veranstaltungen statt, die mit Nachhaltigkeit und solidarischer Ökonomie zu tun haben:

  • „Tauschen statt wegwerfen“, Tausch von Stoffen, Wolle und Kurzwaren im Familienzentrum Letteallee am Samstag, 11. Februar 2017 von 14 bis 17 Uhr. Letteallee 82/ 86, 13409 Berlin.
  • Bildreferenz: Designed by Valeria_aksakova – Freepik.com

    Graues Wasser, Wärme und saubere Energie im TINY FORMAT, monatliches Meetup zu geeigneten Techniken für ein TinyHouse am Samstag, 11. Februar 2017 von 15 bis 18 Uhr im Jugendclub SOKO116, Koloniestraße 116, 13359 Berlin. Nähere Informationen zu dieser Gruppe unter http://kiezpopcorn.berlin/nachhaltige-energie-wasser-meetup/
    Wer sich für TinyHouses und die entsprechenden „kleinen“, nachhaltigen Techniken dazu interessiert, ist herzlich willkommen.

Zum Vormerken: Die nächste Tauschparty (eine Frühlingstauschparty wird es) findet am Samstag, 18. März 2017 von 14 bis 17 Uhr vor der Stephanuskirche statt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Was hast Du denn dieses Jahr so vor?

Was hast Du denn dieses Jahr so vor?
Das ist das Thema der nächsten Veranstaltung noch im Januar!

Es ist eine herzliche Einladung zu einem informellen Austausch über Pläne und Strategien für das neue Jahr – und ggf. darüber hinaus – mit Birgit Bogner und Brigitte Lüdecke.
Ursprünglich wollten wir diese Art Strategietreffen zu zweit machen, aber warum nicht in etwas größerem Kreis?

Was uns beide aktuell beschäftigt sind beispielsweise Rechtsformen für unsere weitere berufliche Arbeit, daneben gibt es laufende Projektarbeit mit (neuen) Schwerpunkten und Zielen und natürlich manches andere eher persönliche Anliegen.

Nur wenn man überhaupt darüber gesprochen hat, kann man sich gegenseitig unterstützen, der eine oder andere weiterführende Hinweis ergibt sich voraussichtlich sofort im Gespräch. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Geben und Nehmen: Eine Buchrezension

Adam Grant: Geben und Nehmen. Warum Egoisten nicht immer gewinnen und hilfsbereite Menschen weiterkommen. Droemer, 12,99 €

Ein Bekannter hatte von der zu Grunde liegenden Theorie erzählt, jetzt habe ich das Buch vollständig gelesen und es hat mich wirklich begeistert. Adam Grant ist Organisationspsychologe und Hochschulprofessor an der University of Michigan.

Er unterscheidet Geber, Nehmer und Tauscher, jeder Mensch neigt zu der einen oder anderen Art von Grundhaltung gegenüber anderen. Nehmer können übrigens sehr sympathische, nette Leute sein. Der eine oder andere Abstauber, weiß sich durchaus sozialverträglich zu tarnen.

In dem Buch wird eine Unmenge wissenschaftlicher Tests und Beobachtungen ausgewertet und erläutert, insbesondere der berufliche und persönliche Erfolg von Gebern wird vielseitig beobachtet und erforscht.

Leute, die von ihrer Grundhaltung her immer geben und darüber ihren persönlichen Nutzen vernachlässigen werden ausgebeutet? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar